Dr. med. Remy

Facharzt für Radiologie und Neuroradiologie


1984 - 1991
Medizinstudium an der Albert - Ludwigs - Universität Freiburg, an der Universität Hamburg und am Southampton General Hospital, England

1992 - 1994
Assistenzarzt in der Allgemeinchirurgie, Gefäßchirurgie, Herzchirurgie und auf der Intensivstation, Kantonsspital Basel, Schweiz

1995
Doktorarbeit in der Radiologie, Universität Freiburg,
Thema: "Kernspintomographie der Gallen- und Pankreasgänge“

1995 - 2001
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Facharzt in der Radiologischen Universitätsklinik Tübingen (Professor Dr. Claussen), Arbeitsbereiche
konventionelles Röntgen, Mammographie, Ultraschall und Duplexsonographie, Computertomographie, Kernspintomographie, Angiographie und Kinderradiologie

2000
Facharzt für Radiologie

2001
Sechswöchige Fortbildung "Radiologic Pathology Course" am
AFIP, Walter Reid Army Medical Centre, Washington, USA

2001-2005
Oberarzt am Städtischen Klinikum Karlsruhe, Zentralinstitut für
Bildgebende Diagnostik (ZIBID; Professor Dr. P. Reimer) mit
Zuständigkeitsbereichen Kernspintomographie (MRT),
Computertomographie (CT), Mammographie und Duplexsonographie, Interventionelle Angiographie und digitales Röntgen mit Durchleuchtung

2003
Erstellen von Arbeitsbüchern für das Qaltitätsmanagement – System,
Zertifizierung des ZIBID nach ISO 9001 – 2000

2004 - 2005
Stellvertretender leitender Oberarzt

2006
Erwerb der Zusatzbezeichnung Neuroradiologie

2006
Vertragsarzt im Zentrum für Radiologie und Nuklearmedizin
Karlsruhe - Durlach

2012: Nach Fusion der Standorte Karlsruhe-Durlach und Zeppelinzentrum Partner der radiologisch-nuklearmedizinischen Gemeinschaftspraxis "Ihre Radiologen in Karlsruhe" iRAD-ka

Schwerpunkte:
- Neuroradiologie
- Kernspintomographie (MRT)
- Computertomographie (CT)
- CT-gesteuerte Schmerztherapie
- Duplexsonographie